Lerncoaching

Der Mensch lernt ein Leben lang und indi­vi­du­ell. Das Ler­nen ist ein Grund­be­dürf­nis von uns Men­schen und doch ist es oft mit Stress und Über­for­de­rung gekop­pelt. Ein Lern­coa­ching schafft einen Raum, in dem Neu­gier geweckt und am eige­nen Lern­ver­hal­ten gear­bei­tet wird – denn die Lösung steckt bereits in uns. Die Ler­nen­den pro­bie­ren Neu­es aus und dür­fen Feh­ler machen, lösen Pro­ble­me und freu­en sich über eige­ne Erfol­ge und die Selbst­wirk­sam­keit.

Lern­coa­ching ist nicht zu ver­wech­seln mit Nach­hil­fe, denn Lern­coa­ching zielt auf eine struk­tu­rel­le Ver­än­de­rung des Lern­ver­hal­tens ab. Dadurch ermög­licht das Lern­coa­ching eine nach­hal­ti­ge Über­win­dung von Lern­pro­ble­men. Wer­den Lern­pro­ble­me oder ‑blo­cka­den über­wun­den, fällt es leicht, sich etwas Neu­es anzu­eig­nen. Die Moti­va­ti­on fürs Ler­nen steigt und das Ver­trau­en zu sich selbst wächst.

Ich bin auf folgende Lernschwierigkeiten spezialisiert:

  • Lern­blo­cka­den
  • Prü­fungs­stress und Prü­fungs­ängs­te
  • Kon­zen­tra­ti­ons­schwie­rig­kei­ten
  • Moti­va­ti­ons­pro­ble­me und wie­der­hol­tes Auf­schie­ben von Auf­ga­ben
  • Leis­tungs­druck, Über- und Unter­for­de­rung
  • Pla­nungs- und Orga­ni­sa­ti­ons­schwie­rig­kei­ten, unpro­duk­ti­ve Lern­zeit
  • Wahr­neh­mungs­schwie­rig­kei­ten
  • schlech­te Noten
  • gerin­ger Selbst­wert

Für wen eignet sich ein Lerncoaching?

Lern­coa­ching eig­net sich für Kin­der, Jugend­li­che und alle, die bes­ser und effi­zi­en­ter ler­nen wol­len oder wenn Lern­stress, Ängs­te, Selbst­zwei­fel oder Kon­zen­tra­ti­ons­pro­ble­me ein The­ma sind. Ler­nen darf sich leicht anfüh­len und Spass machen. Bei Kin­dern bezie­he ich die Eltern aktiv ins Coa­ching ein, damit sie bes­ser mit der Situa­ti­on des Kin­des umge­hen und es beglei­ten und unter­stüt­zen kön­nen. Bist du näm­lich als Eltern­teil wie­der in dei­ner Kraft und hast eine pas­sen­de Stra­te­gie, darf auch dein Kind eine neue Posi­ti­on im Fami­li­en­sys­tem ein­neh­men und gesun­den.

Wie ich arbeite?

Als Lern­coach bin ich Coach für Eltern und Kin­der, ich bin Lern­be­glei­te­rin
sowie Acht­sam­keits- und Kon­zen­tra­ti­ons­trai­ne­rin. Mit geziel­ten Fra­ge­tech­ni­ken wird ein Per­spek­ti­ven­wech­sel erleb­bar und die eige­nen Res­sour­cen wer­den nach­hal­tig akti­viert. Ich beglei­te Ler­nen­de mit gehirn­ge­rech­ten Metho­den zu bes­se­ren Noten und deren Eltern zu mehr Leich­tig­keit im Umgang mit Prü­fungs­vor­be­rei­tun­gen oder Haus­auf­ga­ben. Dabei för­de­re ich Kin­der und Ler­nen­de in ihrer per­sön­li­chen Ent­wick­lung und unter­stüt­ze sie dabei, ihr Poten­ti­al zu ent­fal­ten. Dabei gibt es nicht die eine Lösung aus dem Schul­buch. Jeder Mensch ist ein­zig­ar­tig und ent­spre­chend viel­fäl­tig sind die Metho­den, die ich Ler­nen­den mit auf den Weg gebe. Indi­vi­du­ell auf die Per­sön­lich­keit und den Lern­ty­pen abge­stimmt.

Diese Aspekte werden im Lerncoaching gefördert und vermittelt

  • För­de­rung der Lern-Moti­va­ti­on durch Erfolgs­er­leb­nis­se
  • Wecken der Neu­gier­de und am Inter­es­se an Unbe­kann­tem
  • Metho­den zur Selbst­re­gu­la­ti­on und zum Gehirn­trai­ning
  • Tech­ni­ken, um Gedan­ken, Gefüh­le und Ver­hal­ten zu ver­än­dern
  • Über­win­dung uner­wünsch­ter Ver­hal­tens­mus­ter (z.B. «Auf­schie­be­ri­tis»)
  • Ein­be­zug von Bewe­gung zur Kon­zen­tra­ti­ons­för­de­rung
  • Erar­bei­tung von indi­vi­du­el­len Lern­stra­te­gien
  • Werk­zeu­ge für Eltern, die ihre Kin­der im Lern­pro­zess beglei­ten wol­len

Konzentrations-Kurs

«Stopp die Konzentrationsmonster»

Für alle, die die ange­spann­te Situa­ti­on rund ums Ler­nen ver­bes­sern und das Kind zu mehr Freu­de beim Ler­nen unter­stüt­zen und wol­len, bie­te ich neben Ein­zel­coa­chings den Kon­zen­tra­ti­ons-Kurs «STOPP die Kon­zen­tra­ti­ons­mons­ter» an. Mit Spiel, Spass, Struk­tur und Ent­span­nung trai­nie­ren wir in Klein­grup­pen wäh­rend 6 Wochen die Kon­zen­tra­ti­on.